Rundreise Thailand

Penke

Rundreise Thailand

Informationen lesen
Urlaub vergleichen

Rundreise Thailand: Der Ultimative Reiseführer

Rundreise Angebote

Ansicht 5355 Rundreisen bis Thailand.

Ansehen

Thailand steigt ins Meer

Thailand ist ein ideales Urlaubsziel für jedermann. Ob Sie mit dem Rucksack reisen oder mit einer Gruppe auf Tournee gehen wollen. Selbst wenn Sie mit der Familie in Urlaub fahren, ist Thailand sehr zugänglich. Darüber hinaus finden Sie verschiedene Arten von Unterkünften für jedes Budget.

1. Merkmale Thailand

Sie können für eine abenteuerliche Reise voller sportlicher Aktivitäten und einen erholsamen Urlaub nach Thailand kommen. Eine Thaimassage sollten Sie auf jeden Fall auf Ihre To-Do-Liste setzen. Und vergessen Sie natürlich nicht, die köstliche lokale Küche mit einem Currygericht zu genießen. Unterwegs treffen Sie auf die freundlichen Menschen in diesem Land, das den Spitznamen "Land des Lächelns" trägt. Kurz gesagt, ein Urlaub in Thailand sollte auf jeden Fall irgendwann einmal gemacht werden.

Tour Thailand

 

Besonderheiten
Land Thailand
Weltteil Asien
Klima Tropisch
Anzahl der Einwohner 69 Millionen
Anzahl der internationalen Touristen pro Jahr 40 Millionen
Flugreisezeit (Direktflug) 11 Stunden
Währung Thai-Bad
Sprache Thai
Zeitdifferenz zu den Niederlanden 5 Stunden später im Sommer

6 Stunden später im Winter

Preisniveau Good buy
Bester Reisezeitraum Winter
Aktivitäten Kultur, Natur, Geschichte, Strand
Reiseart Ebene, Rucksackreisen
Visum benötigt Nein
Impfen DTP, Hepatitis A und Malaria

2. Tipps für eine Tour durch Thailand

  • Sie benötigen einen Reisepass, der bei der Ankunft in Thailand mindestens 6 Monate gültig ist.
  • Für einen touristischen Aufenthalt bis zu 30 Tagen benötigen Sie kein Visum. Sie können zweimal pro Kalenderjahr ohne Visum nach Thailand einreisen.
  • Wenn Sie über Thailand reisen, benötigen Sie für einen Aufenthalt von bis zu 15 Tagen kein Visum.

Auf Anfrage können wir Ihnen beim Zoll in Thailand einige Dokumente vorlegen. Es kann sein, dass Sie um den Nachweis ausreichender finanzieller Mittel für die Dauer Ihres Aufenthalts gebeten werden. Sie können zum Beispiel einen Kontoauszug oder eine Gehaltsabrechnung mitbringen. Wenn Sie aus einem Gelbfiebergebiet in das Land einreisen, werden Sie möglicherweise um einen Gelbfieber-Impfpass gebeten. Es gibt auch andere Dinge, die gut zu wissen sind:

  • Das Leitungswasser kann man in Thailand nicht trinken. Kaufen Sie also abgefülltes Mineralwasser.
  • Sie benötigen einen Adapterstecker oder Reisestecker, wenn Sie Ihre Elektrogeräte in Thailand an die Steckdose anschließen möchten.
  • Nötig sind nicht nur Flip-Flops für Ihren Thailand-Urlaub, sondern auch Schuhe. Flip-Flops können als minderwertiges Schuhwerk betrachtet werden.
  • Fassen Sie Menschen, auch Kinder, nicht am Kopf an. Für Thailänder ist der Kopf buchstäblich der höchste Teil des Körpers.
  • Ziehen Sie sich richtig an, wenn Sie in einen Tempel gehen. Zum Beispiel sollten Ihre Schultern und Oberarme bedeckt sein. Wenn Sie nichts bei sich haben, finden Sie am Eingang oft Wraps zum Ausleihen.

3. Impfungen Thailand

Wenn Sie Thailand besuchen, werden Impfungen gegen DTP (Diphtherie, Tetanus und Polio) und Hepatitis A empfohlen. Darüber hinaus benötigen Sie möglicherweise personalisierte Impfungen. Sie können dies mit einem Berater einer Impfungsagentur besprechen. Denken Sie auch daran, dass Malaria in bestimmten Gebieten Thailands auftritt. Während Ihres Termins können Sie Ihre Route durchgehen, um zu sehen, ob Sie durch das Malariagebiet reisen werden. Sie erhalten eine persönliche Beratung, ob Sie einen Malariaschutz mitnehmen müssen. Falls erforderlich, erhalten Sie ein Rezept für Malariapillen. Die Kosten hierfür betragen etwa 10 €.

Es wird empfohlen, 4 bis 6 Wochen vor der Abreise einen Termin bei einer Impfstelle in Ihrer Region zu vereinbaren. Auf diese Weise können Sie Ihren Reiseplan zusammen mit einem Berater durchgehen. Und Sie erhalten eine persönliche Beratung, welche Impfungen Sie benötigen. Die gängigsten Impfungen sind oft vorrätig und können daher gleichzeitig eingelagert werden. Die Kosten für die Beratung, die Impfungen und eventuelle Rezepte sind je nach Impfstelle unterschiedlich. Die genauen Kosten können Sie bei der Geschäftsstelle in Ihrer Nähe erfragen. Sie können mit Kosten von etwa 24 € für die Konsultation rechnen. Die Impfung gegen DTP kostet durchschnittlich 29 €, Hepatitis A etwa 55 €. Vergessen Sie nicht, einen Blick auf Ihre Versicherungspolice zu werfen, denn viele Versicherer erstatten diese Kosten.

4. Reisehinweise für Thailand

Das Außenministerium berichtet über Sicherheitsrisiken für Thailand. Informieren Sie sich über den aktuellen Stand der Dinge, bevor Sie nach Thailand in Urlaub fahren. So wird beispielsweise darauf hingewiesen, nicht in die 4 südlichen Grenzprovinzen Yala, Narathiwat, Pattani und Songkhla zu reisen. Hier gibt es regelmäßig Angriffe. Darüber hinaus wird über Sicherheitsrisiken für den Rest Thailands berichtet. Der Grund dafür ist, dass sich die Situation von der Sicherheitslage in den Niederlanden unterscheiden kann. Wir haben eine Reihe von Warnungen für Sie zusammengestellt.

  • In den Grenzgebieten müssen Sie besonders wachsam sein. Möglicherweise gibt es hier noch nicht explodierte Minen. Bleiben Sie auf den Wegen und gehen Sie am besten allein mit einem offiziellen (örtlichen) Führer hinaus.
  • Verzichten Sie auf politische Treffen und Demonstrationen. Diese können gewalttätig sein.
  • Pass auf Phuket, Pattaya und Koh Samui wegen Betrugs bei der Vermietung von motorisierten Fahrzeugen. Wenn Sie zum Beispiel einen Jetski oder Roller mieten, werden Sie gebeten, Ihren Reisepass als Sicherheit zu hinterlegen. Verwenden Sie immer eine Kopie.
  • Wenn Sie ein Moped mieten, vergewissern Sie sich, dass es nicht gestohlen ist und Sie den Neupreis des Fahrzeugs bezahlen müssen. Vermieter versichern die Mopeds oft nicht und lassen sie von Komplizen stehlen, um den Vermietern Geld abzuluchsen.
  • In Thailand können kleinere Vergehen bereits zu einem mehrwöchigen Aufenthalt in einem Gefängnis führen. Die Umstände hier sind sowohl physisch als auch psychisch sehr schwierig. Vermeiden Sie also alles, was gegen das Gesetz in Thailand verstößt.
  • Sie können verhaftet werden, wenn Sie ohne ärztliche Verschreibung (Schlaf-)Medikamente kaufen. Sie können dafür mit einer Geldstrafe oder einer Gefängnisstrafe belegt werden.
  • Drogen, insbesondere in touristischen Gebieten, sind in Thailand relativ leicht erhältlich. Allerdings ist die Strafe für den Besitz von und den Handel mit Drogen viel härter als in den Niederlanden. Wenn Sie von einem echten Polizisten erwischt werden, können Sie dafür eine schwere Strafe erhalten.

Sie können auch von einem Agenten verhaftet werden, der mit Drogenhändlern und Mittelsmännern zusammenspielt. Wenn Sie Medikamente gekauft haben, wird der Verkäufer den Agenten informieren. Während Sie gefangen genommen werden, wird man Ihnen Ihren Pass wegnehmen. Ein Agent wird dann vermitteln, indem er darauf hinweist, dass Sie nur durch Zahlung einer extrem hohen Kaution freigelassen werden können.

Rauchen an beliebten Stränden ist strafbar. Sie können bis zu einem Jahr Gefängnis bekommen oder eine hohe Geldstrafe zahlen müssen. Auch die Einführung von elektronischen Zigaretten und Nachfüllpackungen zu diesem Zweck ist strafbar. Sie können dafür auch eine hohe Geldstrafe oder eine Haftstrafe von bis zu 10 Jahren erhalten.

5. Beste Reisezeit Thailand

Thailand hat ein tropisches Klima. Das bedeutet, dass es fast immer schön warm, aber auch ziemlich feucht ist. Für eine Durchschnittstemperatur von 27 Grad Celsius muss man in Thailand sein. Die Trockenzeit dauert von Oktober bis Februar, wo man mit angenehmen Temperaturen zu kämpfen hat. Dies sind ideale Monate, um das Land zu besuchen. Zwischen März und Mai ist die so genannte warme Jahreszeit, in der es in Thailand wirklich sehr heiß ist.

5.1. Regenzeit

Die Regenzeit dauert von Mai bis September. In dieser Zeit können plötzlich schwere Stürme auftreten. Dann kommt es auch zu Überschwemmungen. Seien Sie darauf vorbereitet, dass der Strom plötzlich ausfallen kann und dass Telefon und Internet nicht mehr funktionieren. Auch in dieser Zeit treten manchmal Transportprobleme auf. Behalten Sie die lokale Wettervorhersage genau im Auge. Dies gilt auch für Erdbebenwarnungen. Diese können im Norden des Landes auftreten.

Während der Regenzeit sind die Preise niedriger als im Rest des Jahres, weil es in Thailand weniger überfüllt ist. Wenn Sie auf der Suche nach einem Low-Budget-Urlaub sind, können Sie diese Zeit sehr gut nutzen, um das Land zu besuchen. Außerdem regnet es nicht den ganzen Tag, sondern es sind hauptsächlich kurze Schauer. Während dieser Zeit ist die Natur grüner und die Wasserfälle werden mehr Wasser enthalten.

6. Verkehr in Thailand

Es handelt sich um einen etwa 11-stündigen Flug von den Niederlanden nach Thailand. Darüber hinaus finden Sie im Land mehrere kleinere Flughäfen, die hauptsächlich für Inlandsflüge genutzt werden. Wenn Sie innerhalb des Landes weite Strecken zurücklegen müssen, ist ein Inlandsflug eine günstige Reisemöglichkeit.

Die öffentlichen Verkehrsmittel in Thailand sind gut organisiert. Busse sind ein gängiges Verkehrsmittel. Es gibt verschiedene Kategorien, die sich in Komfort, Geschwindigkeit und natürlich Kosten unterscheiden. Als Tourist ist es am besten, Busse der ersten Klasse oder VIP-Busse zu wählen. Diese sind teurer, aber sie sind mit einer Klimaanlage ausgestattet. Achten Sie stets auf Ihr Gepäck im Bus. Und behalten Sie Ihr Handgepäck bei sich.

In Thailand können Sie auch mit dem Zug reisen. Bei größeren Entfernungen ist die Reisezeit jedoch länger als z.B. mit dem Bus. Das liegt daran, dass die Züge nicht sehr schnell fahren. Beispielsweise können Sie während einer Nachtfahrt im Zug schlafen. Und Zugreisen gelten allgemein als sicher.

6.1. Vom Selbstfahren wird dringend abgeraten.

Angesichts der Unsicherheit des Verkehrs, wo es scheinbar keine Regeln gibt, ist es nicht empfehlenswert, selbst Auto zu fahren. Das Fahren von Motorrädern und Rollern wird ebenfalls nicht empfohlen. Die meisten Mopeds sind nicht versichert. Auch Motortaxi's sind als unsicher gekennzeichnet und sollten nicht verwendet werden.

6.2. Fähren

Möchten Sie vom Festland auf die Inseln gelangen? Dann müssen Sie normalerweise die Fähren benutzen. Reisen Sie jedoch nicht mit ihnen, wenn das Wetter schlecht ist. Es ist auch gut zu prüfen, ob die Fähre nicht überladen ist und ob sie gut gewartet wird. Und prüfen Sie auch, ob sich lebensrettende Geräte an Bord befinden.

6.3. Tuk Tuk

Wenn Sie in Thailand sind, finden Sie überall das Tuk-Tuk. Dies ist eine preiswerte Möglichkeit, in einer Stadt von A nach B zu gelangen. Der Vorteil ist, dass Tuktuks zwischen dem ruhenden Verkehr fahren können, es ist also schneller als beispielsweise ein Taxi. Es ist üblich, über den Preis zu verhandeln. Wenn Sie ein Taxi nehmen wollen, ist es ratsam, nicht über den Preis zu verhandeln, sondern den Taxameter einzuschalten.

7. Hin- und Rückreise Thailand ist billig

Thailand ist ein billiges Urlaubsland. Daher können Sie hier auch mit einem kleineren Budget einen wunderschönen Urlaub genießen. Eine Tour durch Thailand ist daher sehr zugänglich. Sie können auch sehr gut eine individuelle Tour durch Thailand machen. Es ist ein leicht zu bereisendes Land. Und Sie werden feststellen, dass Sie unterwegs schnell genug Kontakte zu anderen Reisenden knüpfen werden. Thailand wird oft als das Backpacker-Ziel Nummer eins bezeichnet.

Da Thailand jedes Jahr Millionen von Reisenden aus der ganzen Welt empfängt, ist das Land darauf gut vorbereitet. Sie erkennen dies am Transport, an den Unterkünften und zum Beispiel an den Restaurants. Alles ist auf Reisende ausgerichtet. Wenn Sie eine individuelle Tour durch Thailand machen, werden Sie feststellen, dass an alles gedacht wurde. Damit Sie es in vollen Zügen genießen können.

8. Sehenswürdigkeiten von Thailand

Thailand hat viel zu bieten. Stöbern Sie in der Kultur mit jahrhundertealten Tempeln, machen Sie eine Reise durch den Dschungel zu spektakulären Wasserfällen und entspannen Sie sich auf einer der Inseln. Wir möchten Ihnen die Höhepunkte auflisten, die Sie bei Ihrer Reise durch Thailand nicht verpassen sollten.

Wollen Sie Zeit haben, das Land zu erkunden? Dann planen Sie eine zwei- bis dreiwöchige Reise durch Thailand. So haben Sie Zeit, um zum Beispiel von Norden nach Süden zu reisen. Wenn Sie nach Bangkok fliegen, können Sie von hier aus zunächst in den Norden und dann in den Süden reisen. Oder Sie wählen einen Teil des Landes, den Sie besuchen möchten. Entdecken Sie die beliebtesten und besonderen Sehenswürdigkeiten, die Thailand zu bieten hat.

8.1. Einige Chedi Luang

Im Norden Thailands finden Sie Chiang Mai, ein Gebiet mit nebligen Bergen. Hier in der Mitte befindet sich auch der buddhistische Tempel Was Chedi Luang. Dieser Komplex befindet sich mitten in der Altstadt, nur wenige Gehminuten vom Aufenthaltsort vieler Touristen entfernt. Wussten Sie, dass "Luang" aus der alten Lanna-Sprache "sehr groß" bedeutet? Die zentrale Struktur dieses Komplexes macht seinem Namen mehr als alle Ehre. Die Hauptpagode ist etwa 80 Meter hoch und damit der höchste Punkt der antiken Stadt Chiang Mai.

Die Tempelanlage wurde ursprünglich im 14. Jahrhundert erbaut. Bei einem Erdbeben im Jahre 1545 stürzte die Pagode jedoch teilweise ein. Der Wiederaufbau in den 1990er Jahren konnte nicht die Zustimmung aller ertragen. Es wurden neue Elemente hinzugefügt, die nicht dem typischen Lanna-Stil entsprachen. In Wihan Luang, einem Gebäude auf dem Komplex, finden Sie die zentrale Buddha-Statue, die auf beiden Seiten von Schülern begleitet wird.

8.2. Chiang Mai Nachtbasar

Genießen Sie von Sonnenuntergang bis spät abends die Verkäufer auf dem Chiang Mai Night Bazaar, die versuchen, ihre Waren zu verkaufen. Der Markt ist hauptsächlich für Handarbeiten und Porträtkünstler bekannt. Natürlich finden Sie auch Lieferanten mit Kleidung, Spielzeug und technologischen Produkten. Das Zentrum des Marktes befindet sich an der Kreuzung der Chang Khlan Road und der Loi Khro Road. Dann geht der Markt zwei Blocks in jede Richtung.

Penke Tipp! Beginnen Sie an der Tha Phae Road und gehen Sie südlich in Richtung Loi Khro. Wenn Sie das Ende des Marktes erreicht haben, gehen Sie hinüber und gehen Sie über die andere Seite zurück. Vergessen Sie nicht, auch in die kleinen Seitenstraßen zu schauen. Auch hier finden Sie alle Arten von Verkäufern.

8.3. Wat Doi Suthep

Der meistbesuchte und berühmteste Tempel in Chiang Mai ist der Wat Phra That Doi Suthep, kurz der Wat Doi Suthep. Um diesen Tempel zu besuchen, müssen Sie den ersten Teil einer kurvenreichen Bergstraße nehmen. Danach müssen Sie eine Treppe mit über 300 Stufen hinaufsteigen, um zum Tempel zu gelangen. Sie können auch mitfahren. Was Sie auf dem Gipfel des Berges finden, macht den Weg dorthin jedoch mehr als lohnenswert. Sie genießen eine 600 Jahre alte goldene Pagode. Dieser überragt die anderen kleineren Gebäude. Hier finden Sie auch die Wohnräume der Mönche. Denken Sie daran, dass Sie sich in diesem Teil des Komplexes angemessen kleiden und Ihre Schuhe ausziehen müssen. Vom Berg aus blickt man auch auf Chiang Mai.

8.4. Elefanten-Schutzgebiet Kanta

Etwa 45 Kilometer von Chiang Mai entfernt finden Sie dieses ethische und nachhaltige Projekt. Hier steht das Wohlbefinden der Tiere im Mittelpunkt. Auf diese Weise können Sie mit den Elefanten in Kontakt kommen und zum Beispiel mit ihnen baden. Das Reiten auf ihnen ist jedoch streng verboten. Das Kanta Elephant Sanctuary wurde als Heim für pensionierte und verletzte Elefanten gegründet, die zuvor z.B. im Tourismussektor arbeiten mussten. Sie können sich hier in einer möglichst natürlichen Umgebung ausruhen.

8.5. Khao Yai-Nationalpark

Khao Yai war Thailand's erster Nationalpark. Und es ist wahrscheinlich der beste Ort im Land, um verschiedene Tiere zu beobachten. Und es liegt nur etwa 2,5 Stunden nordöstlich von Bangkok. Im Park befindet sich der Khao Rom, mit über 1300 Metern der höchste Berg des Parks. Hier können Sie Elefanten, Hirsche, Stachelschweine und Makaken sehen. Wenn Sie Glück haben, können Sie zum Beispiel auch Bären und Schakale entdecken. Der Nationalpark besteht hauptsächlich aus Regenwald. Entscheiden Sie sich für einen Tagesbesuch oder gehen Sie für einige Tage auf eine private Tour durch den Nationalpark.

8.6. Historische Stadt Ayutthaya

Das Welterbe von Ayutthaya war einst eine der kosmopolitischsten Städte der Welt. Sie wurde 1350 gegründet und erreichte ihren Höhepunkt zwischen dem 14. und 18. Im Jahre 1767 wurde die Stadt jedoch von der burmesischen Armee zerstört. Die alte Hauptstadt des Königreichs war Ayutthaya, etwa 80 Kilometer nördlich von Bangkok. Die Stadt lag auf einer Insel, die von 3 Flüssen gebildet wurde. Aus diesem Grund war er vollständig von Wasser umgeben. Nach dem Angriff der burmesischen Armee mussten die Einwohner an einem anderen Ort Zuflucht suchen. Danach blühte die Stadt nie wieder auf. Es ist jetzt ein archäologisches Gebiet. Besondere alte Denkmäler sind zum Beispiel die buddhistischen Klöster und Türme. Diese illustrieren ¡den verlorenen Ruhm der Stadt.

8.7. Erawan-Fälle

Einer der schönsten Wasserfälle in Thailand sind die Erawan-Fälle. Sie finden sie im Erawan National Park, im Westen Thailands. Die Wasserfälle der 7 Etappen enden in smaragdgrünen Teichen. Hier können Sie die Fische schwimmen sehen. Und Sie können selbst ein Bad im Wasser nehmen. Die verschiedenen Treppen erreichen Sie über einen Dschungelpfad. Der Name des Wasserfalls leitet sich von einem dreiköpfigen weißen Elefanten aus der hinduistischen Mythologie ab. Man sagt, dass die oberste Schicht der Wasserfälle dem Kopf eines Elefanten ähnelt.

8.8. Thailändisch-Burmesische Eisenbahn

Wenn Sie mehr über die Geschichte Thailands während des Zweiten Weltkriegs erfahren möchten, sollten Sie die Thai-Burma Railway besuchen. Diese japanische Eisenbahnbrücke wurde von Kriegsgefangenen gebaut. Wegen der vielen Menschen, die bei ihrem Bau ums Leben kamen, wird sie auch die Todesbahn genannt. Ein Teil der Bahn ist immer noch in Betrieb. Als Tourist können Sie mit dem Zug über die massiven Holzbrücken fahren. Die Brücke über den Fluss Kwai steht noch, und man kann auch zu Fuß ein Stück über sie gehen. Sie können z.B. einen Tagesausflug von Bangkok zu diesem Teil der Eisenbahn machen.

 

8.9. Der Große Palast in Bangkok

Wenn Sie in Bangkok sind, überspringen Sie nicht The Grand Palace. Es handelt sich um einen Gebäudekomplex, der seit 1782 die offizielle Residenz der Könige ist. Der Komplex ist vollständig eingemauert. Die vier Wände haben eine Gesamtlänge von 1900 Metern. Neben dem Königspalast und verschiedenen Gebäuden für die Regierung finden Sie auf der Anlage natürlich auch mehrere Tempel.

Emerald Buddha, der aus einem Block Jaspis-Stein gehauen wurde. Die 66 Zentimeter hohe Statue gilt als die wichtigste Buddha-Statue Thailands. Es gibt sogar 3 verschiedene Kostüme für den Smaragd-Buddha; eines für den Sommer, eines für die Zeit, wenn es regnet, und eines für den Winter. Auf dem Komplex finden Sie auch 6 Dämonenwächter, die den Smaragd-Buddha vor bösen Geistern schützen. Für Thailänder ist der Eintritt frei, aber Touristen müssen für den Eintritt in die Anlage bezahlen. Und denken Sie daran, dass die Sperrstunde am frühen Nachmittag ist.

 

8.10. Einige Pho

Fläche hinter dem Tempel mit dem Smaragdbuddha finden Sie Wat Pho. Dies ist einer der größten Tempelkomplexe in Bangkok. Und es ist bekannt für den 46 Meter langen, liegenden Buddha, der mit Blattgold überzogen ist. Dieser Komplex ist auch für den Tempel des liegenden Buddha bekannt. Gehen Sie nicht sofort, nachdem Sie den goldenen Buddha gesehen haben. Der Rest des Komplexes bietet eine entspannende Erfahrung. Dies ist ein guter Ort, um eine traditionelle Thai-Massage zu erhalten. Es ist die Schule für Thai-Massage. Und natürlich finden Sie auf der Anlage mehrere Tempel, die Sie besichtigen können.

 

8.11. Einige Arun

Benannt nach dem Aruna, dem indischen Gott der Morgenröte, Wat Arun bietet ein beeindruckendes Bild des Chao Phraya-Flusses in Bangkok. Wenn Sie ankommen, zieht der Eingang sofort die Aufmerksamkeit auf sich. Sie werden von zwei Statuen von Wachen mit Schwertern und einem bedrohlichen Blick begrüßt. Das auffälligste Element dieses buddhistischen Tempelkomplexes ist die 82 Meter hohe Pagode. Sie können es nicht verfehlen. Nicht nur wegen seiner Höhe, sondern auch wegen der Statuen von Kriegern auf einem dreiköpfigen Elefanten. Genießen Sie auch die Details des Turms, er enthält anmutige Blumenmosaiken. Diese sind aus chinesischem Porzellan gefertigt, das die chinesischen Schiffe weggeworfen haben, als sie durch den Hafen von Bangkok fuhren.

Penke Sie können den großen Prang erklimmen. Denken Sie daran, dass dies ein ziemlich steiler Anstieg ist. Und der Weg nach unten ist nicht der einfachste. Oben angekommen, können Sie einen fantastischen Blick zum Beispiel auf den Großen Palast genießen.

[map country=thailand

 

8.12. Damnoen Saduak Floating Market

Der Damnoen Saduak Floating Market wird oft als der bekannteste Floating Market angesehen. Sie finden diesen schwimmenden Markt etwa 100 Kilometer südwestlich von Bangkok. Von dort aus können Sie leicht einen Tagesausflug hierher machen. Der schwimmende Markt findet auf einem Labyrinth von engen Kanälen statt. Die Verkäufer bieten ihre Waren auf schmalen Holzbooten an. Diese besteht hauptsächlich aus buntem Obst und Gemüse. Achten Sie darauf, nicht zu viel zu bezahlen, damit z.B. eine Kokosnuss die Flüssigkeit trinken kann. Die Verhandlung ist üblich. Der Markt ist frühmorgens am geschäftigsten.

8.13. Prasat Sut Ja-Tum

In Pattaya, im Südosten Thailands, finden Sie das The Sanctuary of Truth Museum. Dies ist das einzige vollständig aus Holz gebaute Gebäude der Welt. Verschiedene Holzarten wurden aufgrund ihres Wertes, ihrer Schönheit und Langlebigkeit ausgewählt. Das Gebäude ist mit Statuen gefüllt, die auf traditionellen buddhistischen und hinduistischen Motiven basieren. Das Projekt wurde 1981 begonnen und wird voraussichtlich 2050 abgeschlossen sein. Das Design basiert auf thailändischer Architektur mit reich verzierten, handgefertigten Skulpturen. Da es auf der Spitze eines Berges liegt, sieht es so aus, als ob das Gebäude aus dem Meer aufsteigt. Die Idee hinter dem Tempel ist es, zu zeigen, dass alle Religionen zur einzigen Wahrheit führen.

8.14. Zikaden-Markt

Wenn Sie von Bangkok aus durch Thailand reisen, um zum Beispiel die Inseln zu besuchen, sollten Sie auf jeden Fall einen Zwischenstopp in Hue Hin einlegen. An den Wochenenden wird hier der Zikadenmarkt organisiert. Das Besondere an diesem Freiluftmarkt ist, dass Sie hier handgefertigte Artikel von Künstlern finden. Natürlich dürfen auch Stände mit leckerem Essen nicht fehlen. Außerdem finden Sie auf dem Markt alle Arten von Unterhaltung - von Live-Musik bis hin zu Straßenkünstlern.

 

8.15. Tanga Nai Pan Noi

Im Osten Thailands finden Sie Koh Phangan. Die nördlichste Bucht hier ist Thong Nai Pan Noi. Hier können Sie ein entspanntes Hippie-Feeling genießen. Um dorthin zu gelangen, müssen Sie entweder ein teures Schnellboot rufen oder ein Taxi oder einen Lastwagen über eine unbefestigte Straße für etwa 45 Minuten nehmen. Besonders wenn es geregnet hat, ist dieser Weg schwer begehbar. Aber sobald Sie hier angekommen sind, werden Sie eine entspannte Atmosphäre, köstliches lokales Essen und natürlich den weichen weißen Strand genießen.

 

8.16. Wat Tham Suea

Für Touristen ist dieser buddhistische Tempel als Tigerhöhlentempel bekannt. Sie ist bekannt für die Abdrücke von Tigerbeinen in der Höhle, große Buddhastatuen und eine herausfordernde Treppe, um den Gipfel zu erreichen. Sie finden diesen Tempel etwa fünfzehn Minuten nördlich von Krabi. Wenn Sie hinaufgeklettert sind, sehen Sie oben eine 18 Meter hohe goldene Buddhastatue. Es ist üblich, dass man hier seinen Respekt zollt, bevor man sich den Rest des Gebietes anschaut. Sie können einen Panoramablick z.B. über die Reisfelder und den Mae Klong Fluss genießen.

 

8.17. Bucht von Phang Nga

Die Phang Nga Bay ist für ihre vielen Kalksteinklippen mit Höhlen bekannt. Der bekannteste ist der 20 Meter hohe Felsbrocken Koh Tapu. Die Bucht umfasst 42 Inseln mit bewaldetem Marschland. Da das Wasser in der Bucht flach ist, fällt der Sumpf bei Ebbe trocken. Die Bucht ist Teil des Nationalparks Ao Phang Nga. In der Bucht kann man verschiedene Arten von Mangrovenbäumen und alle Arten von Vögeln sehen. Auch alle Arten von Säugetieren, Fischarten und Reptilienarten leben in der Bucht. Machen Sie eine Bootsfahrt durch die Bucht und genießen Sie die Schönheit der Natur.

 

8.18. Jungeceylon Einkaufszentrum

Auf der südwestlichen Seite Thailands finden Sie mehrere Inseln. Phuket ist einer von ihnen. Diese Insel ist eines der besseren Stranddestinationen. Und auf dieser größten Insel Thailands finden Sie Unterkünfte für jedes Budget. Sie müssen auch für das Jungleceylon Shopping Center hier sein. In diesem Einkaufszentrum gibt es mehr als 200 Geschäfte. Von DVDs und Computerspielen bis hin zu Kosmetika und Schuhen kann man hier alles kaufen. Es bietet auch Unterhaltung, zum Beispiel in Form einer Kegelbahn, eines Spielsaals und eines Kinos. Und natürlich werden auch die Hungrigen nicht vergessen. Sie können auch in einem der verschiedenen Restaurants etwas essen und trinken.

 

8.19. Railay Beach

Eine Halbinsel, die nur per Boot erreicht werden kann. Das ist Railay Beach. Seine abgeschiedene Lage verleiht Railay ein faszinierendes Erscheinungsbild. Auf dem Landweg ist Railay wirklich nicht zu erreichen, denn riesiger Kalkstein schneidet dieses Paradies vom Rest des Festlandes ab. Die Eisenbahn umfasst vier Strände:

  • Railay Beach West
  • Railay Beach Ost
  • Phra Nang Beach
  • Tonsai Beach

Vertäuen Sie auf der Ostseite die Boote, die Sie nach Railay bringen werden. Diese Seite ist durch Dschungelwege mit der Westseite verbunden. Es gibt keine Straßen auf der Schiene. Für schöne weiße Strände muss man sich auf der Westseite befinden. Auf Railay können Sie schöne Aussichten, Höhlen und in den Klippen versteckte Lagunen genießen.

 

8.20. Koh Phi Phi

Etwas weiter östlich und unterhalb von Phuket liegt Koh Phi Phi Phi. Diese Insel wird als eine der schönsten Inseln Thailands beschrieben. Hier können Sie perlweiße Strände, ein klares blaues Meer und zauberhafte Buchten genießen. Die Insel ist aber auch sehr touristisch geprägt. Sie werden also nicht all diese Schönheit für sich allein haben. Aber die schillernde Maya-Bucht und die Phi-Leh-Lagune machen dies mehr als wett. Vergessen Sie nicht den Aussichtspunkt Koh Phi Phi Phi, von dem aus Sie einen herrlichen Blick über die Insel haben.

 

8.21. Küstenlinie von Koh Lanta

Wenn Sie eine Insel suchen, auf der Sie generell weniger Touristen finden als auf den umliegenden Inseln, sollten Sie auf Koh Lanta sein. Hier finden Sie ausgedehnte Strände, die nicht nur zum Feiern einladen. Koh Lanta besteht aus über 50 Inseln. Die drei größten sind Koh Klang, Koh Lanta Yai und Koh Lanta Noi. Ko Lanta ist der größte dieser drei. Sie finden nicht weniger als 9 Strände entlang der gesamten Westküste. Die langen Sandstrände sind herrlich, um die Sonne zu genießen. Sie können in der Gegend auch sehr gut tauchen.

9. Buchen Sie eine Rundreise nach Thailand: Anbieter und Unterkünfte vergleichen

Wählen Sie einen Thailandurlaub und genießen Sie all die Schönheit, die dieses Land zu bieten hat. Ob Sie sich an Stränden mit hagelweißem Sand und azurblauem Meer entspannen oder die Natur zum Beispiel im Dschungel genießen wollen, hier ist alles möglich.

Weitere Rundreisen-Anleitungen lesen...


Rundreisen Angebote Thailand

Rundreise Thailand, 21 Tage
Von€1.895

Thailand

Diese 21-tägige Rundreise durch Thailand beginnt und endet in der pulsierenden Metropole Bangkok. Wir erkunden gemeinsam die landschaftlich reizvolle Gegend um den River Kwai und lauschen den uns unbekannten Geräuschen des thailändischen Waldes. Die wunderschöne historische Stätte Sukhothai lässt die Pracht längst vergangener Zeiten wieder aufleben, bevor wir uns auf eine Dschungelwanderung durch die Natur machen und von Chiang Mai aus zurück nach Bangkok fahren. Einen erholsamen Ausklang findet die Reise auf der Insel Koh Samed.

SEHEN
Gefunden: Heute
Familienreise Thailand, 15 Tage
Von€2.195

Thailand

Die 15-tägige Familienreise durch Thailand startet in der Hauptstadt Bangkok. Hier haben wir ausreichend Zeit, die geschäftige Metropole zu erkunden. Die idyllische Landschaft um den River Kwai lädt zum Verweilen ein, wir lauschen den unbekannten Geräuschen des Dschungels und nächtigen inmitten malerischer Natur. Wir erforschen Sukothai, die Hauptstadt des alten Siam und die "Rose des Nordens", Chiang Mai. Hier lockt ein ganz besonderer Ausflug, denn wir unternehmen eine Dschungelwanderung, besuchen ein Thai-Dorf und erleben eine Bambusfloßfahrt. Auf der palmengesäumten Tropeninsel Koh Samed lassen wir unsere Reise schließlich ausklingen.

SEHEN
Gefunden: Heute

Was würden Sie auf dieser Seite verbessern?